Über uns

Lob, Anregungen, Fragen,…. Oder du hast auch mal Lust auf der Bühne zu stehen, dann schick uns einfach eine E-Mail.

Geschichte

Im September 1986 wurde durch Herrn Pfarrer Mendel angeregt, wieder Theater in Dellmensingen zu spielen. Es fanden sich 14 Personen, die unter der Regie von Franz Högenauer das Stück “Onkel Florian” einstudierten. Aufgeführt wurde das Stück zum ersten Mal am 6. Januar 1987 im Kath. Gemeindezentrum in Dellmensingen. Damit wurde die alte Tradition des Theaterspielens in Dellmensingen wieder ins Leben gerufen. Nachdem das erste und auch das zweite Stück “17 und zwei”, aufgeführt im Januar 1988, von der Bevölkerung sehr gut angenommen wurde, entschloss sich die Gruppe, sich im Vereinsregister eintragen zu lassen. Am 30. Mai 1988 trafen sie sich im Gasthof Hirsch zur Gründungsversammlung. Seither tragen wir den Namen “Theatergruppe Dellmensingen e.V.”

Zur Zeit zählt unser Verein 90 Mitglieder, davon 20 Aktive. Von 1994 bis 1996 gaben wir jeweils ein Gastspiel in Ringingen. Es war und ist uns eine große Verpflichtung, den guten Ruf der inzwischen aufgelösten Volksbühne Dellmensingen fortzusetzen.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Zuschauern, die uns mit viel Applaus in den letzten Jahren unterstützt haben, bedanken. Wir hoffen, dass wir Sie auch in den nächsten Jahren mit unseren Aufführungen gut unterhalten können.

Vorstandschaft (v.l.): Daniel Hampp, Rainer Lochmüller, Guido Gröll (2. Vorstand), Barbara Kirchner (Kassiererin), Judith Neusser (Schriftführerin), Hildegart Scherer, Matthias Edelmann, Daniel Buchele (1. Vorstand)

Stammtisch:

Jeden 1. Freitag im Monat treffen wir uns um 20.00 Uhr im Gasthaus Adler in Dellmensingen zum Stammtisch in gemütlicher Runde. Hast auch Du Lust Theater zu spielen? Dann schau doch einfach einmal bei einem Stammtisch vorbei oder sprich einen Dir bekannten Spieler an. Neue Gesichter sind herzlich willkommen.